King-Meiler auf den Spuren der Rallye-Dakar

3000 Kilometer durch Wüstensand, Schotter und über glutheißen Asphalt. Die Teams "Fernlicht" und "Bremsleuchte" machten sich mit ihren gebrauchten und geländegängig gemachten Mercedes auf eine abenteuerliche Tour durch das westliche Afrika von Tanger bis Nuakschott. Dabei folgten Sie den Spuren der Rallye Dakar. Zweck der als „Dust and Diesel“ bekannten Tour: Die gebrauchten Mercedes in Afrika zu verkaufen und die Erlöse einem örtlichen Waisenhaus zu spenden. Für den beschwerlichen Weg durch das westliche Afrika setzten die Teams auf die runderneuerten King-Meiler-Reifen „Made in Germany“. Es hat uns sehr gefreut, den bemerkenswerten Einsatz für den guten Zweck zu unterstützen.

Gleichzeitig bedanken wir uns für den umfangreichen Test unserer Reifen unter Extrembedingungen.

Wir wünschen den Teams und allen anderen Teilnehmern der Rallye allzeit gute Fahrt.


Besuchen Sie uns auch auf
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen