King-Meiler wagt Blick in die Zukunft: "F&E im Schweinestall"

"Neue Reifenzeitung" berichtet in ihrer Februar-Ausgabe 2017

Dem Umweltschutz verschrieben war es eine Selbstverständlichkeit für Mark Hinghaus-Kaul, einen genaueren Blick auf ein Pyrolyse-Projekt in Wallenhorst zu werfen.

Wie die "Neue Reifenzeitung", welche mit Frau Schönfeld bei der Vorführung ebenfalls vertreten war, in ihrer aktuellen Ausgabe berichtet, wird nahe Osnabrück, also quasi vor der Haustür der Reifen Hinghaus GmbH, schon geraume Zeit an der Weiterentwicklung des Pyrolyse-Verfahren gearbeitet.

Initiator Helmut Haneklaus demonstrierte dem Publikum seine Rohversion der Anlage, mit welcher später Altreifen in ihre wiederverwertbaren Bestandteile separiert werden sollen.

Lesen Sie den vollständigen Artikel hier oder auch in der aktuellen Ausgabe der "Neue Reifenzeitung".


Besuchen Sie uns auch auf
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen